Der Blog zum wohngesunden Bauen

17. März 2011

Hier riecht´s aber …

Filed under: Bestand & SanReMo, Neubau — Schlagwörter: — admin @ 19:58

Jeder weiß, dass üble Gerüche unangenehm sind.

Manch einer weiß, dass üble Gerüche sogar rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können – wie bspw. das OLG Bamberg urteilte ( Ein Käufer hat Anrecht auf geruchsneutrale Ware. )

Und Geruch kostet auch Geld und Kunden – was wiederum Geld kostet.
TNS Emnid hat im Auftrag von P&G hierzu für die Hotel- und Gastronomiebranche eine Befragung im Februar 2010 durchgeführt.

  • Als einer der häufigsten genannten negativen Faktoren für das Wohlbefinden nannten 67 %  der Befragten “Schlechte Gerüche” – direkt nach Schmutz und unfreundlichem Personal.
  • Für Ältere ist schlechte Luft ein bedeutsamerer Faktor – so fanden 75% der über 60jährigen eine abgestandene Luft als sehr große Belästigung.
    Bei den 14-29jährigen traf dies “nur” für 62% zu.
  • Eine besondere Brisanz kommt jedoch der folgenden Aussage zu :”Schlechter Geruch ist schlechte Sauberkeit” – dies denken 74% der Befragten. Gerade beim ersten Betreten und somit ersten Eindrucks eines Hotels oder Restaurants ist somit die Luftqualität die erste Visitenkarte.

Die Quintessenz hieraus :
Gute Raumluftqualität lohnt sich. Wegen der Gesundheit. Und wegen der Kunden. Und somit wiederum auch wegen des Geldes.

Wir kommen jedoch zu einem anderen Schluss als der Auftraggeber der Studie.
Eine schlechte Raumluft sollte nicht mit “Ozeanbrise” oder “Wüstenwind” weg-gesprayt sondern vermieden werden. Dafür liefern wir gerne problemlösende Ansätze statt Symptom-Sprays.

Die vollständige Studie können Sie HIER herunterladen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment