Der Blog zum wohngesunden Bauen

25. Juni 2013

Weltweites “Aus” für Flammschutzmittel HBCD

Filed under: Allgemein, Bestand & SanReMo, Neubau, Sentinel-Haus Stiftung — Schlagwörter: — Josef Spritzendorfer @ 09:25

Bereits 2008 hat die Europäische Union das Flammschutzmittel HBCD  aufgrund seiner PBT-Eigenschaften (persistent, bioakkumulierend, toxisch) als „besonders besorgniserregend“ identifiziert und 2011 in Anhang XIV der REACH-Verordnung aufgenommen. Dennoch wird es nach wie vor als nahezu einziger Flammschutz bei der Produktion von Polystyrol-Dämmprodukten eingesetzt.

Trotz der enormen Einsatzmengen  von Polystyrolprodukten hatten die Hersteller immer wieder “Ausnahmegenehmigungen”  innerhalb der EU erhalten – obwohl es offensichtlich bereits seit längerem unbedenklichere  (allerdings auch teurere) Alternativen geben soll. (VDI Nachrichten 2008!)

Nunmehr erfolgte endlich eine Verbot weltweit durch die UN-Chemikalienkonferenz in Genf; ein  wichtiger Schritt hin zu “schadstoffärmeren” Bauprodukten.

zur Pressemeldung

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment