Der Blog zum wohngesunden Bauen

29. September 2013

Rencontre de l’institut du Sentinel Haus à Strasbourg.

Filed under: Allgemein, Frankreich, International, Presse, Produktpartner — Jürgen Paul Roesch @ 14:09

Le 26.09.2013 a eu lIMG_1939ieu la première rencontre officielle des Partenaires du Sentinel Haus Institut (SHI). Christian Philipps et Jean Louis Ehrhard qui accompagnent depuis plusieurs années la route de l’Institut Sentinel Haus, ont invité leurs partenaires.

Avec la mise en place du nouvel étiquetage des produits de construction ainsi que l’obligation dans les ERP à partir de 2015 de respecter un seuil maximum de 30 µg/m3  d’émission de Formaldéhyde, les autorités françaises placent de hautes exigences.

A cet effet, le Sentinel Haus Intsitut propose des solutions.

Différents représentants de l’industrie (nora systems, Wienerberger AG et Kneer Südfenster) ont répondu présent, mais également d’autres invités tels que Madame Sabine Mirtain (EDF, Programme Energie Alsace) et Monsieur Guillaume Hert de la société In Air Solutions (développeur d’un analyseur Formaldéhyde innovant, CNRS). Fondateur et gérant du Sentinel Haus Institut Peter Bachmann ainsi que Jürgen Rösch ont apporté leur soutien actif par leur présence. Jean Louis Ehrhard et Christian Philipps ont expliqué la problématique des bâtiments très étanches à l’air et la rénovation des bâtis anciens. En France le focus est axé sur les bâtiments de la petite enfance jusqu’à 6 ans. En effet,  les enfants se trouvent aujourd’hui dans des écoles pour lesquelles diverses études ont montré qu’il faudrait fermer 1 école sur 5 si on devait respecter les exigences demandées en 2015 en ce qui concerne le Formaldéhyde.

L’institut du Sentinel Haus a pour objectif dans les mois qui viennent de faire un projet de construction modèle en France. En respectant de façon conséquente certains critères, il est possible de planifier et de réaliser une qualité de l’air intérieure excellente. Toutes les personnes intéressées par le marché français sont invitées à prendre contact avec Messieurs Ehrhard et Philipps.

L’institut du Sentinel Haus souhaite à tous les acteurs et aux responsables du bureau national France beaucoup de succès et de bonheur.   

____________________________________________

Bonjour en France – Auftaktveranstaltung des Sentinel Haus Instituts in Straßbourg

Am 26.09.2013 fand in Straßburg das 1. offizielle Partnertreffen des Sentinel Haus Instituts (SHI) statt. Eingeladen hatten Christian Philipps und Jean-Louis Ehrhard, die bereits seit einigen Jahren eng den Weg des Sentinel Haus Instituts begleiten.

Mit der neuen Baustoffbewertung nach dem aus den Energie-Effizienzklassen bekannten System A+ bis C und der für 2015 in Kraft tretenden Höchstgrenze für Formaldehydbelastungen von unter 30 µg/m3 hat die französische Regierung hohe Maßstäbe gesetzt.

Das Sentinel Haus Institut bietet hierfür Lösungen.

In Straßburg zusammen gekommen waren Vertreter der SHI-Partnerunternehmen aus Industrie (nora systems, Wienerberger AG und Kneer Südfenster) sowie als weitere Gäste Frau  Sabine Mirtain von EDF (Programme Energie Alsace) und Herr Guillaume Hert vom Unternehmen in air solutions (Entwickler eines neuen Messgerätes zur vereinfachten und schnelleren Bestimmung von Schadstoffen in Innenräumen). Geschäftsführer Peter Bachmann und Jürgen Rösch waren für das Sentinel Haus Institut aus Deutschland angereist.

Jean-Louis Ehrhard und Christian Philipps erklärten den Anwesenden die Problematik von dicht gebauten oder sanierten Gebäuden. Im Fokus stehen in Frankreich  Kleinkinder bis 6 Jahren, die sich laut einer Studie zum Teil in Einrichtungen aufhalten, von denen bei genauerer Betrachtung jede 5. aufgrund zu hoher Schadstoffbelastungen der Innenraumluft, geschlossen werden müsste.

Das Sentinel-Haus Institut hat sich für Frankreich zum Ziel gesetzt in den kommenden Monaten ein Modellprojekt zu beginnen. Bei einer konsequenten Beachtung bestimmter Kriterien ist es möglich exzellente Innenluftqualitäten zu planen und zu realisieren. Alle am französischen Markt Interessierten sind herzlich eingeladen, sich mit den Herren Ehrhard und Philipps in Verbindung zu setzen.

Das Sentinel Haus Institut wünscht allen Beteiligten und den beiden Leitern des Landesbüros Frankreich alles Gute und viel Erfolg.

 

 

 

 

 

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment