Der Blog zum wohngesunden Bauen

21. August 2017

Sentinel Haus goes BIM – Digitale Daten für gesündere Gebäude

Das Sentinel Haus Institut startet eine Initiative zur Integration gesundheitlicher Kriterien in digitale Planungsmodelle.

BIM – Building Information Modeling – ist in aller Munde und sorgt in der Baubranche für Euphorie bei den Einen und Sorgenfalten und Unverständnis bei den Anderen. Sicher ist, dass das vernetzte, integrale Planen am Computer in die Bauwirtschaft Einzug gefunden hat und zukünftig immer mehr Gebäude auf diese Weise realisiert werden.

Das Sentinel Haus Institut, Marktführer für Ingenieursdienstleistungen und Konzepte für die gesundheitliche Qualitätssicherung in Gebäuden, setzt sich nun dafür ein, dass bei der Weiterentwicklung von BIM gesundheitliche Informationen gleichauf mit anderen Themen auf der Agenda stehen. Deshalb startet Sentinel Haus eine Initiative, um gemeinsam mit Experten, führenden Unternehmen und Partnern eine BIM-kompatible Datenbasis zur gesundheitlichen Qualität von Baustoffen zu entwickeln.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung

 

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment