Der Blog zum wohngesunden Bauen

30. Juni 2017

Schwörer Healthy Home für hervoragende Wohngesundheit ausgezeichnet

Im Rahmen einer Pressekonferenz im ersten Schwörer Healthy Home in Mühlacker hat Peter Bachmann die Prüfbescheinigung von Sentinel Haus Institut und TÜV Rheinland für eine gute, schadstoffarme Raumluft an Christine und Norbert Weimper, die Hausherren und Initiatoren des innovativen Projektes, im Beisein von Johannes Schwörer übergeben. Bachmann betonte die Leuchtturmfunktion des Projektes, die auf die ganze Fertighausbranche und alle Bauunternehmen abstrahlen sollte. SchwörerHaus gehe hier mit der Prüfung von aktuell 650 Häusern, der weltweit größten Datensammlung in diesem Bereich, in großen Schritten voran, so Bachmann.

Das Sentinel Haus Institut und TÜV Rheinland begleiten das Projekt mit einer umfangreichen gesundheitlichen Qualitätssicherung. So wurden mit mehreren Raumluftmessungen Abklingkurven für Formaldehyd und flüchtige organische Verbindungen (VOC) ermittelt, die gemeinsam mit weiteren Messungen zur weiteren Optimierung des gesundheitlichen Qualitätsmanagements beitragen.

In dem Projekt sind zahlreiche innovative Produkte verbaut, darunter auch das gesundheitlich geprüfte Zweischicht-Parkett von Bauwerk. Dem schönsten Raum des Hauses mit einer großzügigen Dachfensterlandschaft verleiht es ein besonderes Ambiente. Dabei sind die Landhausdielen in heller Eiche (Farina) mit der innovativen Veredelung B-Protect ausgestattet, die eine robuste, pflegeleichte Oberfläche mit einer absolut natürlichen Anmutung vereinigt. Dank der Veredelung ist keine Unterhaltspflege mit Öl oder Wachs nötig, was die Belastung der Raumluft in der Nutzungsphase zusätzlich zu den geprüft wohngesunden Eigenschaften aller Bauwerk-Parkette deutlich reduziert.

Zum Schwörer Healthy Home ist ein ausführlicher, lesenswerter Blog verfügbar, in dem die Bauherren über ihre Erfahrungen beim Hausbau berichten und zahlreiche Tipps für den Kauf und den Bau eines Fertighauses geben.

24. Januar 2017

And the winner is … Wohngesundheits-Oskar für BAUWERK-Parkett

Filed under: Baustoffindustrie, Bestand & SanReMo, Handel, Messe, Neubau, Produktpartner — Schlagwörter: , , , , — Stephanie Brunner @ 10:57

Die virtuelle Auszeichnung mit dem “Wohngesundheits-Oskar” für den Messestand mit der besten Darstellung und  Umsetzung des Themas Wohngesundheit geht in diesem Jahr an die Firma BAUWERK. Der renommierte Hersteller von geprüft gesünderem Parkett hat auf seinem Stand die komplexen Zusammenhänge optisch ansprechend und didaktisch leicht verständlich präsentiert. Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts, war bei seinem Besuch bei Ansgar Igelbrink, Präsident von BAUWERK, auf alle Fälle restlos begeistert.

12. Mai 2014

Wissen und fragen

Filed under: Allgemein, Gesundheit, Wissen & Literatur — Schlagwörter: , , — Wjatscheslaw Baumgärtner @ 14:43

“Wichtig ist, dass man nie aufhört zu fragen”, sagte Albert Einstein einst. Also wenn wir etwas nicht wissen, müssen wir fragen. Dabei gibt es immer mal wieder überraschende Fragen, welche jedoch nicht dumm sind, wie vielleicht Einige vermuten würden. Man will ja schließlich Wissen gewinnen, denn Wissen ist nicht nur Macht, sondern auch Sicherheit. Besonders in Sachen Allergie sollte man sich immer sicher sein, was man tut oder in welchem Umfeld man sich bewegt. So ist die Frage, ob Nussbaumparkett schädlich bei einer Allergie gegen Nüsse ist, durchaus interessant. Der Ein oder Andere hat sich das bestimmt auch schon gefragt. Aus der Literatur ist bekannt, dass die Chancen dafür sehr sehr gering sind, denn eine Nussallergie ist eine Lebensmittelallergie, also eine Abwehrreaktion des Verdauungstraktes (Mundschleimhäute, Speiseröhre, Magen und/oder Darm). Die Inhaltsstoffe müssen erst vom Körper aufgenommen werden, um eine allergische Reaktion auszulösen.

Kontaktallergien gegen Holz(staub) werden, mit Ausnahme bei Berufsgruppen des Holzgewerbes, als sehr selten beschrieben. Die Ursachen und Wirkungen sind in jedem Fall andere als bei der Lebensmittelallergie. Hier sind Holzinhaltsstoffe wie Alkaloide, Phenole, Saponine bei Haut- und /oder Schleimhautkontakt von Bedeutung. Durch ölen und lackieren des parketts wird die Gefahr einer Kontaktallergie weiter gesenkt.

Eine erste Entwarnung also. Jedoch sind wir keine Mediziner, um also ausführliche Informationen zu erhalten sollten Sie sich bitte an einen Arzt wenden.

Nun wäre auch dieses Rätsel gelöst. Gerne dürfen Sie uns weitere Fragen zusenden, wir freuen uns sie beantworten zu dürfen.

 

18. Mai 2010

Bauaufsichtliche Zulassung für Parkettversiegelung verschoben

Filed under: Allgemein, Gesundheit, Wissen & Literatur — Schlagwörter: , — Josef Spritzendorfer @ 13:56

Durch Intervention “verschiedener” Kreise wurde erneut die Nachweispflicht gesundheitlicher Unbedenklichkeit für Parkettbeschichtungen  (Versiegelungen, Öle) im Rahmen einer bauaufsichtlichen Zulassung  verschoben; statt wie angekündigt ab 1.März 2010 wird dies aller Voraussicht nach bis Ende 2010  “gestreckt”.

Offensichtlich  haben viele Hersteller Probleme, die gewissenhaft erarbeiteten Standards einzuhalten.

Infos dazu:  Link