Der Blog zum wohngesunden Bauen

14. Januar 2014

Ökowohnbox für Preis nominiert

Filed under: Allgemein, Neubau, Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Projekte, Schweiz — Schlagwörter: , , , , — Matthias Lange @ 11:59

ökowohnboxDie Ökowohnbox ist ein kleines, mobiles Haus, welches fast gänzlich aus natürlichen Materialien besteht. Die kleine, mobile Holzkonstruktion wurde von SHI-Fachplaner Heiko Anken und der Schweizer Baubiologin Tanja Schindler entwickelt und steht in Nänikon im Kanton Zürich.  Das Projekt wurde für den diesjährigen Schweizer Nachhaltigkeitspreis nominiert.
Als eine mögliche Antwort auf die Frage, wie nachhaltige, bezahlbare und gleichzeitig wohngesunde Lebensräume zu realisieren sind und wie sich wandelnde Familien- und Altersstrukturen im Wohnbereich berücksichtigt werden können, ist die Ökowohnbox ein für zwei Jahre allen zugängliche und erlebbares Modellprojekt. Dies ist nach dem iHome im Hegau bereits das zweite wohngesunde Projekt mit Beteiligung von SHI, das Maßstäbe setzt.

Hier geht es zum Prospekt und hier zum Nachhaltigkeitspreis.

2 Comments »

  1. Würde mich sehr freuen wenn dieses Neubauprojekt den Nachhaltigkeitspreis gewinnt. Denn oft sind die eingereichten ökologischen Neubauprojekte unbezahlbar. Diese kleine Box dahingegen finde ich sehr schick und kann mir vorstelle, dass der Neubau Preis nicht allzu hoch sein sollte.

    Comment by Frank — 29. Januar 2014 @ 17:04

  2. Tolles Projekt – und mich freut es, dass darin die “wohngesunden” PAVATEX Holzfaserplatten verarbeitet sind. Das Beste daran ist eben unsichtbar.

    Comment by Martin Tobler — 17. Februar 2014 @ 18:51

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment