Der Blog zum wohngesunden Bauen

19. März 2019

WAS KANN ASTHMA AUSLÖSEN?

Filed under: Gesundheit, Wissen & Literatur, Wissenschaft — Schlagwörter: , , , , , — Stephanie Brunner @ 10:21

Bild von Daniela Dimitrova auf Pixabay

Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und nimmt auch weltweit zu. Neben Allergien, können auch z. B. Farben und Lacke Asthma auslösen. In Deutschland leiden ca. 10 Prozent aller Kinder und Jugendlichen an dieser Erkrankung. Schüler sind mehr als doppelt so häufig betroffen wie Erwachsene. Angesichts dieser Zahlen weisen wir gerne auf eine seit Jahren erfolgreiches Informationsportal Hamburger Lungenärzte (Kinderärzte und Internisten) mit der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung hin. Auf www.asthma-schule.de finden Eltern, Jugendliche und Experten zahlreiche Informationen zu der Erkrankung.

Die Zahlen sind nach wie vor alarmierend:

  • 6 Millionen Erkrankte
  • 5 % aller Erwachsenen
  • 10 – 15 % aller Kinder/Jugendlichen
  • ca. 6.000 Todesfälle im Jahr (Erwachsene)
  • ca. 2,5 Milliarden Euro Kosten im Jahr

Die Website hält darüber hinaus zahlreiche grundlegende Informationen und viele Tipps zum Umgang mit Asthma bereit. Besonders gut für den Einstieg geeignet sind die Antworten unter Asthma kompakt.

 

8. Oktober 2018

SWR-Beitrag: Radon in Schulen und Kindergärten deutlich über Referenzwert – auch in Wohnhäusern!

Zerfallsprodukte des natürliches Edelgases Radon können Lungenkrebs auslösen.

 

Die SWR-Sendung “Zur Sache Baden-Württemberg” hat am 4. Oktober 2018 ausführlich über die Gefahr durch radioaktives Radon in Gebäuden in Baden-Württemberg berichtet. Danach wurden in Schulen und Kindergärten bis zu 2.000 Becquerel je Kubikmeter Raumluft gemessen. Ein Kindergarten in Lörrach wurde geschlossen und muss abgerissen werden. Andere Gebäude, auch Privatgebäude müssen mit Lüftungsanlagen nachgerüstet oder anderweitig saniert werden. Allein in Baden-Württemberg sterben pro Jahr 170 Menschen an Lungenkrebs, der durch die Zerfallsprodukte von Radon verursacht wird.

Das Sentinel Haus Institut bietet ein Radon-Messgerät zur Ausleihe sowie die entsprechende Beratung an. Damit kann festgestellt werden, ob weitere Messungen über einen längeren Zeitraum nötig sind, aus denen sich eventuell entsprechende Sanierungsmaßnahmen ableiten lassen.

Ausführlich über die Ursachen, Zusammenhänge und Gefahren von Radon, nicht nur in Baden-Württemberg, berichtet BAUBLOG.DE

22. Juli 2016

natureplus veröffentlicht Hilfen für die Ausschreibung nachhaltiger Baustoffe

NatureplusLOGODer unabhängige Verein natureplus hat kostenlose Texte veröffentlicht, mit denen öffentliche und private Auftraggeber nachhaltige und wohngesunde Bauprodukte sicher ausschreiben können. Zahlreiche Label dienen als Nachweis.. Oft scheitert die gezielte Ausschreibung nachhaltiger Produkte und Bauweisen aber an inhaltlichen Unsicherheiten und juristischen Bedenken. Zunächst für Oberflächenbeschichtungen, Holzwerkstoffe, Wandfarben. Dämmstoffe und Putze ist diese Situation nun beendet. Die von natureplus-Fachleuten in Kooperation mit Juristen erarbeiteten Texte können als Ganzes oder als Textbausteine eingesetzt werden. So kann jede ausschreibende Stelle eigene Prioritäten setzen. Ihren Platz finden die Ausschreibungshilfen in den Allgemeinen Vorbemerkungen zum Leistungsverzeichnis, entweder als Teil des Auftragsgegenstandes oder in den technischen Spezifikationen. Die natureplus-Geschäftsstelle bietet dazu eine Beratung an. Gefördert wurde das Projekt vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Hier geht es zur kompletten Meldung sowie zu den Texten.

13. Mai 2016

Experten für gesündere Gebäude

Die TÜV Rheinland Akademie und das Sentinel Haus Institut bieten ab sofort bundesweite Fortbildungen rund um das gesündere Bauen und Wohnen für Architekten, Planer, Mitarbeiter von Bauunternehmen, Kommunen und Investoren an.

„Gut aus- und fortgebildete Fachleute sind für den Bau, die Sanierung und den Erhalt von gesünderen Gebäuden unerlässlich“, sagt Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts. Allerdings spielt die Innenraumhygiene, so der Fachbegriff, im Architekturstudium so gut wie keine Rolle.

Diese Lücke schließen jetzt gemeinsam das Sentinel Haus Institut und die Akademie des TÜV Rheinland. Neben passgenauen Inhouse-Seminaren werden aktuell drei Weiterbildungen angeboten: Das Seminar „Gesünderes Bauen und Sanieren“ führt in die Thematik ein. Darauf aufbauend können sich Interessenten zum „Fachberater für gesünderes Bauen und Sanieren“ weiterbilden lassen. Speziell an Mitarbeiter bei Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften, Bau­unternehmen, privaten und öffentlichen Trägern, Architekten sowie an Elternbeiräte richtet sich das Seminar „Gesunde Bildungsräume für produktives Lernen“ zur Sicherstellung gesünderer Raumluft in Kindertagesstätten und Schulen, das unter anderem Wissen aus dem Modellprojekt „Gesunder Lebensraum Schule“ vermittelt.

Ollhoff Andreas Roadshow SHI TÜV (c) Sentinel Haus Institut Nikolaus Herrmann

Andreas Ollhoff, Leiter Business Development TÜV Rheinland Akademie

„Die Teilnehmer profitieren vom Mehrwert aus der umfassenden Wissensbasis und Marktkenntnis des Sentinel Haus Instituts in Kombination mit der methodisch-didaktischen Kompetenz und den zielgruppengerechten Lernkonzepten des größten Weiterbildungs­anbieters in Deutschland, betont Andreas Ollhoff, Leiter Business Development TÜV Rheinland Akademie. Zudem erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach bestandener Prüfung ein TÜV-Zertifikat und können sich im Expertennetzwerk des Sentinel Bauverzeichnis www.sentinel-bauverzeichnis.eu präsentieren.

22. Februar 2016

Das SHI on tour: Termine für Messen und Veranstaltungen

Filed under: Allgemein, Kindergärten & Schulen, Messe, Newsletter Februar 2016, Projekte — Schlagwörter: , , , , , — Stephanie Brunner @ 09:12

Für die kommenden Wochen und Monate stehen einige Veranstaltungen an, auf denen das SHI gemeinsam mit Partnern präsent sein wird:

  • 27. + 28. April: Die Messe Schulbau in Hamburg, wo wir die gemeinsame Dienstleistung von SHI und TÜV Rheinland sowie die Ergebnisse des Modellprojektes “Gesunder Lebensraum Schule” und realisierte Projekte vorstellen.
  • 9. – 11. Mai: Die WaBoLu-Tage mit dem Schwerpunkt Schulinnenräume, Gerüche, Gebäudealtlasten in Berlin. SHI und TÜV Rheinland werden auf dem Fachforum Ergebnisse aus dem Modellprojekt “Gesunder Lebensraum Schule” präsentieren.

Vorschau: Gefühlt in weiter Ferne, aber schneller da als gedacht, sind folgende Messen und Veranstaltungen, an denen SHI und TÜV Rheinland teilnehmen werden: , WohnZukunftsTag in Berlin, Messe Expo Real München,  BundesBaublattGipfel. Kommunalpolitische Kongresse von CDU und SPD, Internationales Holzbauforum,… Wir freuen uns auf ein Treffen mit Ihnen.

17. Februar 2016

Very british! Vortrag von Volker Gutzeit bei ASBP in London

Das SHI beteiligt sich an der sehr regen Diskussion in Großbritannien rund um gesundes Bauen und Innenraumhygiene. Auf Einladung der Alliance of Sustainable Building Products ABSP hielt Volker Gutzeit, Leiter Technisches Produktmanagement des SHI, am 20. Januar 2016 einen Vortrag, in dem er unter anderem die Ergebnisse des Modellprojekts Gesunder Lebensraum Schule in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland vorstellte. Hier geht es zum Kurzbericht. Einen Einblick in die lebhafte Diskussion auf der Insel ermöglicht der Twitter-Account der ABSP.

1. Oktober 2015

Belegexemplar des Klassenzimmerprojekts von Peter Bachmann

Filed under: Kindergärten & Schulen, Presse — Schlagwörter: , , , , , — Melissa von Kohnle @ 10:49

Wer sich nochmal für die genauen Zahlen und Fakten des Klassenzimmerprojekts interessiert kann hier in einem spannenden Artikel mehr darüber erfahren.
Der Artikel erschien diesen September in der Zeitschrift “VdW Verbandsmagazin“.

 
20150930_VdW_Verbands_Magazin_Lohnt_sich_das_gesündere_Bauen

30. September 2015

Jahrestagung Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen am 7./8. Dezember 2015 in München

Banner

 

Auf der Jahrestagung Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen am 7./8. Dezember 2015 in München erwarten Sie innovative Best Practices für Kitas, Schulen, Hochschulen und betriebliche Bildungszentren der Zukunft. Zahlreiche Top-Speaker informieren Sie über Planung und Umsetzung neuer Konzepte im Bildungsbau.

Das Sentinel Haus Institut ist selbstverständlich mit einem eigenen Vortrag auf der Fachtagung vertreten:

Gesunder Lebensraum Schule | Montag, 7. Dezember 2015 | 16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Referent Peter Bachmann, Gründer und Geschäftsführer 

  • Status Quo Innenraumhygiene in Deutschland
  • Vergabe und Ausschreibungsaspekte
  • Lösungswege für ein gutes Innenraumklima in Bildungsräumen

Die Fachtagung beinhaltet exklusive Besichtigungen: Neue Grundschule am Ilse-von-Twardowski-Platz, Gymnasium Trudering, TUM Technische Universität München

Nähere Informationen finden Sie unter www.management-forum.de/bildungsbau

 

30. Juli 2015

News zur Grandlschule in Obermenzing – die Luft ist rein!

Filed under: Allgemein, Kindergärten & Schulen — Schlagwörter: , , , , — Melissa von Kohnle @ 08:30

Fortsetzung folgt…

…bei der Grandlschule in Obermenzing liegen nun die aktuellen Raumluftmessungswerte der Schulcontainer vor – alle gemessenen Werte liegen laut Referat deutlich unter dem deutschen Richtwert für Formaldehyd von 0,1 ppm (parts per million).

Die Luftbelastungen mit Formaldehyd, die durch einen externen Gutachter am 26. und 29. Juni und 13. Juli gemessen und ausgewertet wurden, würden allesamt diesen Wert nicht nur unterschreiten, sondern auch unterhalb des Luftgüteleitwerts von 0,08 ppm liegen, den die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt.

Somit haben die Schüler wieder freien Zugang zur Schule.

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.

 

13. Juli 2015

Schadensfall in Obermenzing

Filed under: Allgemein, Kindergärten & Schulen — Schlagwörter: , , , , — Marc Schuh @ 08:34

Ein Schadensfall in der Grandlschule in Obermenzing sorgt derzeit für unangenehme Schlagzeilen.
Neben vielen anderen Zeitungen und Newsportalen berichtet nun auch die Süddeutsche Zeitung über den Vorfall.

Link zum Zeitungsartikel:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/obermenzing-ein-mediator-fuer-die-schulfamilie-1.2557288

Ältere Beiträge »