Der Blog zum wohngesunden Bauen

22. Februar 2017

SchwörerHaus startet durch!

Als erster und bislang einziger Anbieter von Fertighäusern bietet das Unternehmen ab sofort allen seinen Kunden eine individuelle gesundheitliche Prüfung vor Ort als Inklusivleistung an. Dieser kundenorientierte Qualitätsschritt hebt sich deutlich vom üblichen Branchenstandard ab. Bei diesem werden lediglich einzelne Musterhäuser oder Häuser im Werk auf eine begrenzte Zahl an Schadstoffen gemessen. 

Kunden von SchwörerHaus erhalten dagegen vor Ort eine Raumluftmessung ihres eigenen, komplett fertiggestellten Hauses. Eine mit einer Kontrollnummer versehene Prüfbescheinigung von TÜV Rheinland und SHI dokumentiert den Bauherren die Qualität ihres Hauses. Darüber berichtet auch ein Fernsehbeitrag von regio.tv Baden-Württemberg (Ab Minute 1.20).

Hinter dem Angebot von SchwörerHaus steht ein mehr als zwei Jahre andauernder Prozess der Qualitätssicherung im Werk und auf der Baustelle. Sentinel Haus Institut und TÜV Rheinland haben dazu nicht nur alle innenraumrelevanten Materialien des schwäbischen Herstellers unter die Lupe genommen, sondern auch die Bauleiter und die Monteure (im emissionsarmen Arbeiten auf der Baustelle) geschult. 

Bei der Außendiensttagung am 13. Februar stellten Johannes Schwörer und Peter Bachmann das neue Kundenangebot vor. Die kundenspezifischen Urkunden kamen dabei bei den Profis sehr gut an und sorgten für reichlich Motivation, den neuen Kundenvorteil aktiv zu kommunizieren. Das gilt auch für die Verkäufer/innen des Musterhaus-Standortes Fellbach bei Stuttgart. Die beiden dort zu besichtigenden Musterhäuser von Schwörer haben die Raumluftmessung durch TÜV Rheinland mit sehr guten Ergebnissen bestanden.

 

Das gilt auch für die Vertriebsmannschaft des Schwörer-Musterhauses in Villingen-Schwenningen. Das Effizienzhaus 40 Plus überzeugte bei der Raumluftmessung ebenfalls mit sehr guten Werten und macht zum wiederholten Male deutlich, dass eine sehr gute Energieeffizienz und hohe Standards bei der Wohngesundheit kein Widerspruch sind.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment