Der Blog zum wohngesunden Bauen

20. Februar 2020

Bayerische Ziegelindustrie auf Kurs Wohngesundheit

Peter Bachmann traf beim Wohnungsbaugespräch in Passau auf interessierte Zuhörer und viel Unterstützung für das gesündere Bauen. Foto: Bayerischer Ziegelindustrie-Verband e.V.

 

Beim kommunalen Wohnungsbaugespräch des Bayerischen Ziegelindustrie-Verbands (BZV) und der Bauinnung Unterer Bayerischer Wald diskutierten in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Passau Politiker, Verbandsvertreter und Experten über Wege aus der Wohnungsnot. Unter dem Motto „Bezahlbarer Wohnungsbau – nachhaltig, wohngesund und kosteneffizient“ wurden über Rahmenbedingungen und Umsetzung von nachhaltigem Wohnungsbau gesprochen.

Peter Bachmann, ging in seinem Beitrag auf die aktuellen Marktentwicklungen ein: „Klimaschutz im Innenraum und globaler Klimaschutz sind die bestimmenden Themen der kommenden Jahre. Dazu sollten sich Hersteller, Händler, aber vor allem auch Bauunternehmen, Planer und Handwerker jetzt positionieren.“ Denn dieser Trend beeinflusse auch die Schaffung von kommunalem Wohnraum und den modernen sozialen Wohnungsbau. „Alle Bauakteure müssen sich mit konkreten Nachhaltigkeits- und Gesundheitskonzepten befassen, denn die Auftraggeber werden künftig messbare Kriterien einfordern.“ Bachmann stellte dies in den Rahmen der Änderungen bei der MVV TB, in der erstmals Mindestanforderungen für die gesundheitliche Qualität von Baustoffen Eingang ins Bauordnungsrecht gefunden haben. Entsprechend geprüfte Baustoffe finden sich im neuen Sentinel Portal.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment