Der Blog zum wohngesunden Bauen

22. Januar 2019

Gold-Zertifikat für hervorragend geschulte Mitarbeiter der Firmen Köbig und Renner

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: , , , , , , — Stephanie Brunner @ 10:06

Herausragendes Engagement gewürdigt: Leiter Vertrieb Jürgen Rösch überreicht Andreas Bösel vom Hagebaugesellschafter J.N. Köbig das Mitarbeiterzertifikat in Gold. Anna Veeser, Key Account Managerin SHI, übergibt das Zertifikat an Andreas Jörg von der W. Renner GmbH (v.l.n.r.). Foto: Sentinel Haus Institut

 

Andreas Jörg und Andreas Bösel sind die Motoren der Kooperation für gesündere Bauprodukte “Das Grüne Regal” zwischen Herstellern, Handel, Bauunternehmen und dem Sentinel Haus Institut. Mit großem Engagement widmen sich die beiden im Auftrag ihrer Arbeitgeber, den Hagebaugesellschaftern  J.N. Köbig GmbH (Andreas Bösel) und W. Renner GmbH (Andreas Jörg) der Ausarbeitung der Konzeption und dem Kontakt mit Herstellern und Bauunternehmen einerseits und der Verankerung im Unternehmen andererseits. Dafür wurde sie als Beratungs-Fachkraft für gesünderes Bauen und Sanieren mit dem Status Gold ausgezeichnet.

Die Auszeichnung bescheinigt ihnen neben einer umfangreichen Schulung inklusive Onlineprüfung Projektpraxis. Diese höchste Zertifizierungsstufe erlaubt die Beratung von Kunden und die Weiterbildung von Mitarbeitern. Die Zertifizierung von Mitarbeitern ist ein wichtiger Schritt für die Auditierung von Handelsstandorten. Bei den Firmen Köbig und Renner folgen ab Ende Januar weitere Schritte mit Vor-Ort-Schulungen sowie E-Learning-Modulen. Diese und weitere Kriterien münden dann in ein umfassendes Audit der Handelsstandorte durch eine externe Prüforganisation.  

Das Sentinel Haus Institut hat die Marke „Das Grüne Regal“ für den Baustofffachhandel gemeinsam mit den Firmen Köbig und Renner entwickelt. Sie umfasst ein umfangreiches Konzept zur Präsentation, Beratung und Vermarktung gesundheitlich geprüfter Produkte und wird aktuell im Markt eingeführt. Die Grundlage sind geprüft gute gesundheitliche Eigenschaften von Bauprodukten, die durch vertrauenswürdige Label, eine ETA oder ein Prüfprotokoll eines akkreditierten Instituts belegt sind. Beispiele für entsprechende Label sind natureplus, eco-Institut, Eurofins, teilweise der Blaue Engel und viele andere. Diese vom Sentinel Haus Institut geprüften Nachweise sind die “Eintrittskarte” für das Grüne Regal. Welche Produkte der jeweilige Handelsstandort listet, entscheiden die Unternehmen in eigener Verantwortung. Eingebunden ist „Das Grüne Regal“ in ein umfassendes Konzept der gesundheitlichen Qualitätssicherung in neuen oder sanierten Gebäuden jedweden Typs und jeder Bauweise. Diese schließt die Strategieentwicklung ebenso ein wie eine Schulung von Planungsverantwortlichen bis hin zu den Mitarbeitern auf der Baustelle. Damit können Baustoffhändler ihren Kunden, etwa Bau- und Immobilienunternehmen sowie Generalübernehmern ein vollschlüssiges Paket anbieten und so die gegenseitige Kundenbindung und die Endkundenkommunikation intensivieren.

 

23. Januar 2018

Warum gesündere Gebäude? – Das neue “Der Sentinel informiert”-Video

Warum brauchen wir gesündere Gebäude? Diese Frage beantwortet der Sentinel als Wächter der Gesundheit in einem neuen Video, das seit Kurzem auf Youtube abrufbar ist. Der in Whiteboard-Technik erstellte 6. Teil der Reihe zeigt anschaulich und allgemeinverständlich die Zusammenhänge zwischen energieoptimierten Gebäuden mit luftdichter Gebäudehülle und geprüft gesünderen, emissionsarmen Bauprodukten auf. Die gesundheitliche Notwendigkeit machen Zahlen und Fakten zu Allergien und anderen Erkrankungen deutlich. 

6. Mai 2016

Neue Initiative “Gesündere Gebäude”

Die neue Dachmarke "Gesündere Gebäude" verfügt selbstverständlich auch über eine eigene Website. Grafik: SHI / TÜV Rheinland

Die neue Initiative “Gesündere Gebäude” verfügt selbstverständlich auch über eine eigene Website. Grafik: SHI / TÜV Rheinland

 

Sentinel Haus Institut und TÜV Rheinland bündeln unter dem Namen „Gesündere Gebäude“ www.gesündere-gebäude.de in Zukunft ihren Außenauftritt und die Online-Aktivitäten. Das Portal befindet sich momentan im Aufbau. Informationen und Projektdokumentation zu gesundheitlich geprüften Baustoffen, Systemen, Ausbaumaterialien und Reinigungsmitteln sowie zu realisierten Objekten und geschulten Fachleuten – vom Architekten bis zum Handwerker – finden sich wie bisher im Sentinel-Bauverzeichnis, das an das Portal der Dachmarke angebunden ist. Die offene Online-Plattform unter www.sentinel-bauverzeichnis.eu wurde grundlegend erneuert und präsentiert auch baustoffbezogene Nachhaltigkeitsinformationen. Der Zugang wurde erleichtert, alle Informationen sind ab sofort kostenlos abrufbar.

1. Oktober 2015

Belegexemplar des Klassenzimmerprojekts von Peter Bachmann

Filed under: Kindergärten & Schulen, Presse — Schlagwörter: , , , , , — Melissa von Kohnle @ 10:49

Wer sich nochmal für die genauen Zahlen und Fakten des Klassenzimmerprojekts interessiert kann hier in einem spannenden Artikel mehr darüber erfahren.
Der Artikel erschien diesen September in der Zeitschrift “VdW Verbandsmagazin“.

 
20150930_VdW_Verbands_Magazin_Lohnt_sich_das_gesündere_Bauen

12. Juni 2015

Baugenossenschaft Langen eG – Wilkommen an Bord!

Filed under: Allgemein, Handwerker, Projekte, SHI & Netzwerk, Wohnungswirtschaft — Schlagwörter: , , , , — Melissa von Kohnle @ 14:27

Interessenten im Raum Frankfurt bei Langen dürfen sich freuen, die Baugenossenschaft Langen eG befindet sich mitten in der Zertifzierung zum SHI Netzwerkpartner.
Begleitet wird das Unternehmen bei der Sanierung von Mehrfamilienhäusern (im Schnitt mit ca. 20 Wohnungen), unter anderem betreuen wir auch Ausweichwohnungen.

Die Baugenossenschaft Langen eG hat bereits mehr als 2.800 Wohneinheiten errichtet und verwaltet zur Zeit in Langen, Dreieich und Egelsbach etwa 1.900 öffentlich geförderte und freifinanzierte Wohnungen.  Außerdem zählt sie zu den zehn größten Wohnungsbaugenossenschaften im Gebiet des Verbandes südwestdeutscher Wohnungsunternehmen.

Über den Verlauf des aktuellen Projekts halten wir Sie natürlich auf dem Laufendem.

IMG_5355