Der Blog zum wohngesunden Bauen

27. April 2021

Verabschiedung und Begrüßung

Filed under: Allgemein — Corina Wünsche @ 16:25

 

Claudia Porath, unsere Projektleiterin Technisches Projektmanagement, übergibt alle Ihre Projekte, da Sie leider das Sentinel Haus verlässt. Stellvertretend für das ganze Team verabschiedete unser Geschäftsführer Herr Bährle am vergangenen Freitag Frau Porath mit einem anerkennenden Geschenk. Wir bedanken uns bei Frau Porath für Ihre hervorragende und engagierte Arbeit. Ihr Sachverstand hat das wohngesunde Bauen und seine praktische Umsetzung in unzähligen Projekten vorangebracht. Dass wir heute mit schlanken und effektiven Prozessen arbeiten, haben wir auch ihrer Erfahrung zu verdanken.

Ihre Projekte hat Melanie Wolf nahtlos übernommen.

Hier eine kleine Vorstellung:

Hallo, mein Name ist Melanie Wolf. Ich habe 2019 mein Studium zur Bauingenieurin erfolgreich beendet und bin seit dem 01. April 2021 beim Sentinel Haus Institut im Bereich Technik beschäftigt. Hier übernehme ich die Tätigkeiten meiner Vorgängerin Claudia Porath. Ich bin viel im Außendienst tätig, betreue unsere Kunden vor Ort, führe auf den Baustellen Einweisungen, Qualitätsmanagement-Termine und Raumluftmessungen durch. Der zweite Schwerpunkt meiner Arbeit sind Seminare und Fortbildungen für Bauprofis.

Es ist mir sehr wichtig, den Bau von gesunden Eigenheimen, Kitas, Bürogebäuden usw. zu unterstützen. Durch unseren heutigen Lebensstil verbringen wir sehr viel Zeit in Gebäuden. Eine gesunde Raumluft, durch eine schadstoffarme und durchdachte Bauweise, ist immens wichtig.
Ich freue mich sehr auf die neuen Einblicke und Herausforderungen beim Sentinel Haus Institut.

Melanie Wolf
TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT

+49 (0) 761 590481 89
+49 (0) 175 26 88 013
wolf@sentinel-haus.eu

 

23. April 2021

Neues Kombipaket macht Handwerker fit für wohngesundes Bauen – WÜRTH als Partner

Filed under: Allgemein — Volker Lehmkuhl @ 08:46

Die Premiere zum neuen Kombipaket fand ausnahmsweise als Präsenzveranstaltung statt: Die Mitarbeitenden der Firma Fensterbau Bühler nach der Schulung in der WÜRTH-Niederlassung in Freiburg. Foto: Sentinel Haus Institut

 

 

Schnell schlau machen, das Wissen dank geprüfter Produkte sicher anwenden und damit attraktiv Präsenz zeigen. Das ist das Konzept hinter unserem neuen Kombiangebot für Handwerksunternehmen. Diese erwerben damit unkompliziert Kompetenz im gesünderen Bauen und Sanieren. Die Firma Bühler Fensterbau aus Friesenheim bei Lahr hat jetzt das Angebot als Erstes wahrgenommen.

In dem zeitlich wie finanziell attraktiven Paket steckt eine Onlineschulung zu den Grundlagen des gesunden Bauens. Der Schwerpunkt liegt auf der täglichen Praxis auf der Baustelle. Wer die dazu gehörende Onlineprüfung besteht, erhält ein persönliches Zertifikat als Fachhandwerker für gesünderes Bauen und Sanieren.

Gesundheitstrend für das eigene Geschäft nutzen

Das schafft einen Unterschied zum Wettbewerb vor Ort, ist interessant für Neukunden, reduziert das Haftungsrisiko und lässt sich prima in der Werbung und im Marketing einsetzen. Dank der Unterstützung durch das Sentinel Haus Institut ist man dabei stets auf der sicheren Seite und hält, was man verspricht.

Der zweite Teil des Pakets ist eine zweijährige Lizenz für 3 Personen mit dem vollständigen Zugang zum Sentinel Portal mit tausenden gesundheitsgeprüften Bauprodukten für jedes Gewerk. Drittens profitiert Bühler Fensterbau durch die Onlinepräsenz als Experte im Sentinel Portal als Fachbetrieb für gesünderes Bauen und Sanieren. Diese Empfehlung durch ein unabhängiges Institut ist gleichzeitig eine Kontaktmöglichkeit für gesundheitsinteressierte Bauherren. Ein Link von der eigenen Webseite macht eine gute Figur.

Vermittelt wurde die Premiere von WÜRTH. Der Systemanbieter für effiziente Lösungen im Baugewerbe beliefert den Fensterbauer in vierter Generation mit emissionsarmen Bauprodukten, die durch das Sentinel Haus Institut geprüft und freigegeben sind. Diese sind auch im WÜRTH Schnellservice lieferbar.

 

Hierzu gibt es im Downloadbereich

einen informativen Flyer.

 

Demnächst sollen weitere WÜRTH-Kunden

von dem attraktiven und effizienten Angebot profitieren.

 

 

 

Sie haben Interesse? Wir beraten Sie gerne und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Schreiben Sie per E-Mail einfach an Marc Schuh.

 

12. April 2021

WohnGesundheitsSystem von Sopro ist “Produkt des Jahres”

Das Engagement für geprüft wohngesunde Produkte zahlt sich aus: Die Geschäftsführer Michael Hecker und Andreas Wilbrand von Sopro sind zu Recht stolz auf die Auszeichnung “Produkt des Jahres”. Foto: Sopro

 

Das WohnGesundheitsSystem der Sopro Bauchemie erhält die Auszeichnung „Produkt des Jahres 2021“ in der Kategorie „Nachhaltigkeit“. Ausgelobt wurde der Wettbewerb von den Zeitschriften “BaustoffMarkt” und der Webseite “BaustoffWissen”. Die aus namhaften Persönlichkeiten aus Handel und Wissenschaft bestehende Jury würdigte damit die vielfältigen Aktivitäten der Sopro Bauchemie im Bereich Nachhaltigkeit. Ausdrücklich würdigt die Jury die Produktion besonders emissionsarmer Produkte mit sehr geringen VOC-Werten. Aktuell besteht das Sopro WohnGesundheitsSystem aus 36 Produkten, die alle im Sentinel Portal gelistet sind. Der Systemgedanke steht dabei im Zentrum des Sortiments: Dieses reicht von der Grundierung und Abdichtung über Entkopplungs- und Dämmplatten bis hin zum Fliesenkleber und zur Fugenmasse. Ein XXL-Poster im DIN A1-Format informiert ausführlich über die Produktreihe und deren positive Eigenschaften.

17. März 2021

Hotel und Gastro: Umsetzung von Hygienekonzepten gefördert

Im Zuge der Überbrückungshilfe 3, genannt Ü3, können Hotels und gastronomische Betriebe Zuschüsse zu Umbauten und Renovierungen bekommen, die Bestandteil eines Hygienekonzeptes sind. Geld gibt es zum Beispiel die Installation und Verbesserung von Lüftungsanlagen, etwa von Zehnder. Oder für Möbel mit antiviralen Oberflächen. Hier liefert unter anderem der Hersteller SWISS KRONO die hochwirksame BE.SAFE-Platte.

Wie hoch der Zuschuss ist, hängt vom Umsatzrückgang ab, bis zu 90 Prozent der Kosten werden erstattet. Die Summe ist beträchtlich: Bis zu 20.000 Euro pro Monat gibt es als Zuschuss. Allerdings ist Eile angesagt. Im Moment läuft die Ü3 bis zum 30. Juni 2021. Bis dahin müssen die Arbeiten in Rechnung gestellt und bezahlt sein. Das Sentinel Haus Institut hat ein kurzes Papier mit den wichtigsten Informationen und Links zusammengestellt. Das gibt es hier als Download.

1. März 2021

Wohngesundheit auf der SmartHaus-Tour von Schwäbisch Hall

Das SmartHaus weist mit spannenden Themen den Weg in die Wohnzukunft. (c) Bausparkasse Schwäbisch Hall

 

Geprüft gesunde Bauprodukte, Lüftung und viele Tipps sind bei der diesjährigen Smart Home Tour der Bausparkasse Schwäbisch Hall mit an Bord. Dank der guten Zusammenarbeit konnten wir einige wichtige Punkte in den virtuellen 360°-Rundgang durch das clevere Tinyhome integrieren. Das ist pandemiebedingt dieses Jahr ausschließlich im Netz unterwegs anstatt eine Reise durch die Republik zu unternehmen. Hier geht´s lang.

Auch beim Thema “Schlafzimmergestaltung” auf der Website von Schwäbisch Hall sind wichtige gesundheitliche Aspekte integriert.

23. Februar 2021

Ab sofort kommen wir zum Punkt!

(c) Thilo Baum

 

Lassen Sie uns von einem spannenden Seminar berichten: „Komm zum Punkt!“ mit Thilo Baum, einem Experten für klare Sprache. Wir hatten sein Tagesseminar als Onlineformat gebucht, und zwar über fünf Wochen verteilt – jeden Donnerstag hatten wir 90 Minuten Unterricht über Zoom. Thilo Baum hat unsere Formulierungen unter die Lupe genommen: Kommunizieren wir wirklich aus Kundensicht? Treffen wir den Punkt dessen, was wir sagen wollen? Ist unsere Sprache klar und eingängig?

Außerdem haben wir Teaser und Headlines formuliert, die wir jetzt Stück für Stück in unsere Arbeit integrieren werden. Zwischen den Terminen gab es übrigens Hausaufgaben – so war der Transfer gesichert. Klare Empfehlung: Mit Thilo Baum bringen Sie Ihre Unternehmenskommunikation auf den Punkt. Thilo Baum gibt sein Seminar auch über Microsoft Teams oder über den DSGVO-konformen Anbieter Ecosero mit Servern in Deutschland. Informationen gibt es auf seiner Website.

 

17. Februar 2021

SHI beim 10. Forum Wohnungslüftung

 

Digital und kostenfrei veranstalten die HEA und das Umweltbundesamt

10. Forum Wohnungslüftung, am 8. Juni 2021

Gute Innenraumluftqualität – aktuelles Praxisforum für Lüftung und Lüftungskonzepte”
Bei der Halbtagesveranstaltung geht es unter anderem um die Definition guter Innenraumluftqualität, Unterstützung in der Planungspraxis, Filtertechnologien und die Beratung zu Lüftungskonzepten.

Das Sentinel Haus Institut stellt gemeinsam mit der SchwörerHaus KG die Ergebnisse einer Studie zur Innenraumluftqualität in Neubauten und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für die Bauphase vor.

Das Forum wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und
4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Programm und Online-Anmeldung finden Sie hier:
www.forum-wohnungslueftung.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.

3. Februar 2021

Neues vom Blauen Engel – Türzargen ohne Bauschaum, Elastische Bodenbeläge

Das Umweltbundesamt hat Neuigkeiten zum Label “Blauer Engel” bekanntgegeben: Mit dem UZ 218 gibt es jetzt ein Zeichen für Zargen von Innentüren, die ohne Bauschaum auskommen. Beim Zeichen für elastische Bodenbelage (UZ 120) wurden die Prüfkriterien verändert.

19. Januar 2021

Gebündelte Kompetenz für Gesundes Wohnen – Raumklimaspezialist Zehnder und das Sentinel Haus Institut starten Partnerschaft

Freuen sich auf ihre Zusammenarbeit: Heiko Braun, Geschäftsführer Zehnder Deutschland, und Peter Bachmann, Geschäftsführer Sentinel Haus Institut.
Foto: SHI/ Britt Schilling

 

Zehnder Deutschland und das Sentinel Haus Institut starten eine weitreichende Partnerschaft. Ziel ist, neue Konzepte sowie intelligente Produkt- und Anwendungslösungen für die Gesundheit in Gebäuden zu entwickeln.

Zehnder ist Impulsgeber und Innovationsführer im Bereich der komfortablen Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Bauunternehmen, Handwerker und Bewohner erhalten mehr Sicherheit, Praxiskompetenz und Gesundheit durch  die Kooperation und Forschungsprojekte mit dem Sentinel Haus Institut.

Das Sentinel Haus Institut ist Markt- und Wissensführer für Gesundheit in Gebäuden. Ganzheitliche Prozesse und transparente Kriterien für alle Akteure der Baubranche sichern die Qualität der Raumluft und damit die Gesundheit im Gebäude.

Peter Bachmann, Geschäftsführer Sentinel Haus Institut: „Ohne Komfortlüftungsanlage können Menschen keine gesunde und hochwertige Luft atmen. Dadurch reichern sich Schadstoffe, Bakterien, Viren, Gerüche und Feuchte im Raum an, die unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit belasten. In Kooperation mit Zehnder werden zentrale Wissenslücken für die Gesundheit in Innenräumen geschlossen. Nicht zuletzt spart kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung wertvolle Heizenergie.“

Zehnder Geschäftsführer Heiko Braun: Bei der Partnerschaft mit Sentinel Haus geht es uns in erster Linie darum, das Bewusstsein der Menschen für ein gesünderes Wohnen zu schärfen. Und zwar durch eine wissenschaftlich fundierte und glaubwürdige Aufklärung und Information aller relevanter Interessensgruppen. Eine solch umfassende Kooperation zwischen Industrie und Wissenschaft hat in der Heizungs- und Klimabranche meines Wissens absoluten Pioniercharakter“.

 

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung

13. Januar 2021

Richtig Lüften auf dem Bau und in Gebäuden

Die Berufsgenossenschaft BAU hat eine Rechenscheibe veröffentlicht, mit der die nötigen Lüftungsintervalle zur Reduzierung von Aerosolen und damit der Infektionsgefahr mit Corona-Viren wie SARS-CoV-2 ganz einfach ermittelt werden können: Im Bauwagen, auf der Baustelle, in Sammelunterkünften, Sanitäreinrichtungen, Werkstätten aber auch in Büros und anderen Räumen.

Einfach Raumgröße und Anzahl der anwesenden Personen einstellen und die erforderliche Lüftungsfrequenz ablesen. Das notwendige Lüftungsintervall wird jeweils für leichte, überwiegend sitzende sowie mittelschwere und schwere Tätigkeiten angezeigt. Neben der gedruckten Lüftungsscheibe gibt es auch eine digitale Version, mit der die Lüftungsintervalle online ermittelt werden können.

Die Lüftungsscheibe kann auch in gedruckter Form für einen Euro pro Stück bestellt werden. Außerdem gibt es ein interaktives PDF-Formular mit dem Titel „Aushang Lüftungsintervalle.

Ältere Beiträge »