Der Blog zum wohngesunden Bauen

8. Oktober 2018

SWR-Beitrag: Radon in Schulen und Kindergärten deutlich über Referenzwert – auch in Wohnhäusern!

Zerfallsprodukte des natürliches Edelgases Radon können Lungenkrebs auslösen.

 

Die SWR-Sendung “Zur Sache Baden-Württemberg” hat am 4. Oktober 2018 ausführlich über die Gefahr durch radioaktives Radon in Gebäuden in Baden-Württemberg berichtet. Danach wurden in Schulen und Kindergärten bis zu 2.000 Becquerel je Kubikmeter Raumluft gemessen. Ein Kindergarten in Lörrach wurde geschlossen und muss abgerissen werden. Andere Gebäude, auch Privatgebäude müssen mit Lüftungsanlagen nachgerüstet oder anderweitig saniert werden. Allein in Baden-Württemberg sterben pro Jahr 170 Menschen an Lungenkrebs, der durch die Zerfallsprodukte von Radon verursacht wird.

Das Sentinel Haus Institut bietet ein Radon-Messgerät zur Ausleihe sowie die entsprechende Beratung an. Damit kann festgestellt werden, ob weitere Messungen über einen längeren Zeitraum nötig sind, aus denen sich eventuell entsprechende Sanierungsmaßnahmen ableiten lassen.

Ausführlich über die Ursachen, Zusammenhänge und Gefahren von Radon, nicht nur in Baden-Württemberg, berichtet BAUBLOG.DE

8. August 2013

Richtfest in Geesthacht

Filed under: Kindergärten & Schulen, Neubau, Öffentlichkeitsarbeit, Projekte — Schlagwörter: , , , — Matthias Lange @ 15:01

20130808-160226.jpg 20130808-160243.jpg

Was haben wir doch für einen schönen Broterwerb! Es wäre geschwindelt, wenn ich behaupte, das dächte ich andauernd, aber gestern war ich doch sehr froh, Vertreter des Sentinel Haus Instituts zu sein.
Beim Richtfest des Kindergartens in Geesthacht (an der Elbe, südlich von Hamburg), hatte schon der Bürgermeister eine schöne Rede dem Richtspruch vorausgeschickt. Als der Architekt Rolf Seifert vom Büro ams das Thema Innenraumhygiene erklärte, indem er alle anwesenden Kinder, Eltern, Erzieher, Handwerker, Gemeinderäte einmal tief ein- und ausatmen ließ, da wusste ich, das Thema ist hier angekommen und hat viele Fürsprecher. Und der Kindergarten, der Ende des Jahres fertig sein soll, ist jetzt schon toll! 700 m² Fläche mit viel Platz außen; viel Licht wird für Kleine wie für Große da sein, der Bewegungsraum macht jetzt schon Lust auf ebensolche. Wer mehr Infos zu dem Holzbau haben will (in dem 6 Gruppen spielen werden), möge sich an Regionalleiter Olaf Peter wenden.

9. Juni 2011

Neuer Schadensfall in Nürnberger Kindergarten

Filed under: Allgemein, Gesundheit, Kindergärten & Schulen, Kommune — Schlagwörter: , — admin @ 22:04

In einem Kindergarten in Nürnberg-Boxdorf wurde nach einer Sanierung wieder ein Schadstoff (2-Chlor-Propan) gefunden. Dieser Schadstoff kann u.a. Atemwegsreizungen hervorrufen, ist leider (nach Aussage eines Experten) noch nicht ausreichend untersucht.

Verursacher scheint wohl die Wärmedämmung unter dem Fußboden gewesen zu sein. Doch da nach Ausbau der Wärmedämmung immer noch Emissionen gemessen wurden, scheinen auch angrenzende Baustoffe den Schadstoff aufgenommen zu haben und müssen nun ebenfalls ausgebaut werden.

Der materielle Schaden liegt bei mindestens 25.000 € – der Vertrauens- und Imageschaden ist wohl leider nicht direkt in Euro bezifferbar.

Hier geht es zum Zeitungsartikel und dem Fernsehbericht.

(more…)

9. Mai 2011

Schluss mit dem Mief

Filed under: Allgemein, Einsatzbereiche, Kindergärten & Schulen, Kommune, Presse — Schlagwörter: — Matthias Lange @ 14:11

Unter dieser Überschrift berichtet die aktuelle Ausgabe der „Zeno – Zeitschrift für nachhaltiges Bauen“ über die Raumluftqualität in Schulen. „Für den Bildungsstandort Deutschland sind die Arbeitsbedingungen an den Schulen schlichtweg ein Armutszeugnis“, schreibt Zeno-Chefredakteur Robert Altmannshofer und führt zahlreiche Beispiele von Schulen auf, die trotz hoher Luftdichtheit und Passivhausstandard dank Lüftungsanlagen trotzdem über eine gute Luftqualität verfügen. Dass sich die Best Practice-Beispiele nicht auf Schulen beschränken, zeigt die ausführliche Erwähnung der KiTa Urachstraße mit der Überschrift „Wohngesund und energieoptimiert“. In diesem Modellprojekt erprobt die Stadt Freiburg zusammen mit dem Büro Boos + Giringer, Renchen und dem Sentinel-Haus Institut ein Plus-Energie Gebäude nach dem Sentinel-Haus Konzept. Den Beitrag gibt es als kostenlose Leseprobe.

Hier der LINK extra http://bit.ly/mLEEQt

 

24. März 2011

Kindergarten: Bildung mit Weichmachern

Filed under: Allgemein, Gesundheit, Kindergärten & Schulen, Presse — Schlagwörter: , — Matthias Lange @ 14:31

Seit 1996 gilt in Deutschland ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz, was aber seit vorgestern erst klar ist: damit einher geht offensichtlich auch eine Gratisbelastung der Kinder mit Weichmachern (Phthalate). Am 22.03.11 veröffentlichte der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) eine Studie zu Weichmachern  im Staub von Kindertagesstätten.  Es wurde die Konzentration an giftigen Kunststoff-Weichmachern in 60 Kitas deutschlandweit untersucht und dort deutlich höhere Werte als in Durchschnittshaushalten gefunden. In den untersuchten Kitas sei die Belastung mit Weichmachern im Schnitt dreimal höher als in Haushalten. In besonders hoher Konzentration wies ein vom BUND beauftragtes Labor die Weichmacher DINP und DEHP nach.

Das Umweltbundesamt hat daraufhin sofort reagiert: „Händler und Vertreiber sind verpflichtet, den Konsumenten auf Nachfrage mitzuteilen, ob etwa ein neuer Bodenbelag besorgniserregende Weichmacher enthält. Das europäische Chemikalienrecht REACH verpflichtet den Handel, innerhalb von 45 Tagen über Inhaltsstoffe aus der Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe Auskunft zu erteilen. Eltern und Kitas sollten dieses Recht nutzen“, sagte UBA-Präsident Jochen Flasbarth. Das UBA hat ein Musterschreiben vorbereitet, mit dem sich gezielt beim Handel nachfragen lässt.

Da weiß ich aber nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Da steht also Max Mustermann bei Real mit seinem Kinderspielzeug an der Kasse und hält dieses Schreiben der Kassiererin unter die Nase, worin Sie darauf hingewiesen wird ” Gemäß Art. 33 der o.g. Verordnung sind Sie als Lieferant von XXXX  verpflichtet, mir als Verbraucher/ Verbraucherin diese Informationen innerhalb von 45 Tagen zur Verfügung zu stellen.” Da kann man Max Mustermann nur viel Glück wünschen und alle anderen darauf aufmerksam machen, Geschenke, die Weichmacher enthalten könnten, rechtzeitig zu besorgen, also mind. 45 Tage vor dem Anlass…

5. Oktober 2010

KiTa Grashüpfer in Solingen aufgestellt

Filed under: Allgemein, Kindergärten & Schulen, Premiumpartner, Projekte — Schlagwörter: , — Matthias Lange @ 15:34

Die u.a. von Echthaus Zultner gebaute KiTa in Solingen ist vorletzte Woche aufgestellt worden, das Dach ist inzwischen auch fertig. Die von SHI-Fachplanerin Christine Overath geplante Erweiterung des Kindergartens mit Umbau wird schon im Januar 2011 den Kindern zur Verfügung stehen. In den nächsten Wochen wird  innen ausgebaut. Dazu findet am Freitag, den 07.10. eine Handwerkerschulung statt.

Der Baufortschritt wird vom Hamburger Fotografen Nikolaus Herrmann begleitet, der auch schon andere SHI-Projekte wunderbar in Szene gesetzt hat.